Competition Make up für den Bikini-Wettkampf

Competition Make up für den Bikini-Wettkampf

Vielleicht hast Du Dir auch schon Gedanken darüber gemacht, wie Du Dich für Deinen Wettkampf schminken wirst, welche Frisur Du machst? Wie Dein Competition Make up aussehen soll?

Da Antworten zu finden ist wirklich nicht einfach.

Das Wichtigste zuerst: Du must Dir gefallen, denn dann hast Du Selbstbewusstsein und fühlst Dich wohl!

Hier einfach mal zur ersten Orientierung die Wertungskriterien der Frauen-Fitness-Bikini-Klassen:

  • Symmetrische Entwicklung der einzelnen Muskelgruppen (ca. 40% der Gesamtwertung)
  • Keine stark ausgeprägte Muskelmasse (ca. 20% der Gesamtwertung)
  • Guter Muskeltonus, aber keine stark ausgeprägte Muskeldefinition (ca. 20% der Gesamtwertung)
  • Präsentation (ca. 20% der Gesamtwertung)
  • Schlanker, femininer Körperbau, gesundes und fittes Erscheinungsbild
  • Gesicht, Make up, Frisur, Sex Appeal

Wie man sehen kann, ist das Competition Make up nicht gewichtet, hat aber doch einen ungemein hohen Einfluss auf die Bewertung, denn die Optik “am Kopf” rundet Dein Gesamtbild ab und gibt Dir Deinen einzigartigen Look.

Der schönste Schmuck an Deinem Kopf ist allerdings Dein Lachen und Lächeln. Darum übe es.

Competition Make up

Wie bin ich vorgegangen? Ich schminke mich selbst täglich. Doch ist ein Bühnen-Make-up auf keinen Fall mit dem Tages Make-up zu vergleichen.

  • Das Competition Make up muss um einiges intensiver aufgetragen werden, da das helle Licht auf der Bühne alle Farben aus dem Gesicht wäscht

Competition Make-up 3Nun, ich schminkte am Anfang was das Zeug hält und es sah sowas von unprofessionell und schrecklich aus 🙂

So habe ich eine Kosmetikerin aufgesucht und mir die Grundlagen eines Bühnen-Make-ups erklären lassen …ganz ehrlich…das sah auch schrecklich aus :-))

Dann habe ich Youtube durchforstet nachgemacht, ausprobiert, über Wochen und Monate hinweg und dann endlich sollte mir mein Make-up gelingen.

Bedenke bitte, dass Du morgens vor dem Wettkampf nur wenig Zeit hast, um Dich fertig zu machen. Da bleibt kein Option für Dich, ein “verhunztes” Make up neu aufzulegen. Hinzu kommt, dass Du eh mit Deinen Nerven am Ende bist, hungrig, müde und gestresst. Wie Dein Posing, müssen auch die Handgriffe für Dein Make up und Frisur perfekt sitzen.

Also, wenn ihr von Natur aus keine begnadeten Make-up-Spezialisten seid, dann übt oder engagiert eine professionelle Make-up-Künstlerin. …vielen Dank liebe Corinna für Deine tolle Unterstützung bei Make-up und Haaren!

Meine Tipps fürs Competition Make up:

  • Die MAC Pro Longwear Foundation SPF 10 – NW45 30ml by MAC [Werbung] passt perfekt zum dunkelbraun gesprühten Körper
  • Erst die helle Foundation auf dem gesamte Gesicht auftragen. Dann mit einem großen Pinsel oder Schwamm das dunkle Make up drüber, aber die Augenpartien aussparen. Dabei schon Konturen mit mehr oder weniger Farbe herausarbeiten
  • Für die Augen unbedingt die Farben des Lidschattens [Werbung] verblenden, …verblenden, verblenden!
  • Außen dunkel, innen hell auf dem Augenlid schminken
  • Nutze Rouge!
  • Nutze eine kräftige Farbe auf den Lippen, die zu Deiner Haut und Bikini passt
  • Rot wirkt irgendwie billig, nutze eher BeerentöneCompetition Make up
  • Nutze Lipgloss, der zaubert Volumen
  • Nutze falsche Wimpern oder noch besser: eine dauerhaft angeklebte Wimpernverlängerung! Das ist ein echtes Muss!
  • Akzentuiere Deine Augenbrauen
  • Nutze Eyeliner
  • Kauf Dir ein professionelles Pinselset [Werbung] …das muss nicht teuer sein…
  • Perlmutt- und Schwarztöne verleihen Deinem Augen-Make-up Tiefe und Ausstrahlung
  • Dein Competition Make up sollte stark und dramatisch sein, denn sonst verschwindet es (wie schon geschrieben) im hellen Scheinwerferlicht
  • Lass Dein Gesicht nicht beim Bräunen mitbesprühen, sonst hast Du Probleme Dein Gesicht zu akzentuieren und ebenmäßig hinzubekommen
  • Dein Gesicht und Körper sollten gleich braun sein. Ein heller Kopf ist eher unvorteilhaft

Und die Haare? Ich habe sehr lange Haare und jedes mal die gleiche Frage: Was mach ich mit ihnen?

Die Haare

Wenn Ihr Euch Youtube-Videos anderer Wettkämpfe anschaut, fällt auf, dass lange, glattgebügelte Haare sehr oft getragen werden. Meist offen und in den Farben Dunkel- bis Schwarzbraun oder Blond.

competition hairSind Eure Haare mittellang, also bis BH-Verschlusslänge, dann werden überwiegend die typischen Victoria’s Secret-Angels-Wellen gemacht.

Mir stehen keine offenen Haare, daher trage ich gerne eine Bananenspange. Sie verleiht dem Zopf Volumen und die Haare fallen schön. …und die Frisur ist einfach und flott gemacht 😉

Also:

Lange glatte Haare oder Beach-Waves

Im Zweifel immer glatt, da es einfach schneller gemacht ist, als Wellen in Form zu legen. Nutze hierfür einen wertigen Haarglätter [Werbung] der Deine Haare schont und ein Hitzeschutzspray.

Bedenke, dass Du am Tag des Wettkampfs enorm aufgeregt bist und dann eine nicht funktionierende Frisur am aller wenigsten gebrauchen kannst. Genauso wenig wie nicht klebende falsche Wimpern!

Es gibt erstaunlich wenige Wettkämpferinnen mit kurzen Haaren. Viele tragen (Clip-in) Extension, um Volumen auf den Kopf  oder Länge zu zaubern.

Ich kann mich nur wiederholen: Trage Deine Haare und Dein Make-up nur so, wie Du Dich wohlfühlst. Deine Ausstrahlung ist so viel mehr wert als das perfekte Make up. Deine Selbstsicherheit, Dein Lachen, Deine innere Stärke, die nach außen strahlt schenken Dir am End’ den Sieg und ein gutes Gefühl, was Du auch noch nach dem Wettkampf in Dir tragen wirst.

Das könnte Dich auch interessieren:

Posted on: März 18, 2018B2411-68