Bikini-Competition Suits – den richtigen Wettkampf-Bikini finden

Bikini-Competition Suits – den richtigen Wettkampf-Bikini finden

Den perfekten Wettkampf-Bikini finden?

Du suchst einen Wettkampf-Bikini?

Das ist wirklich nicht so einfach, weil auch hier jeder Körper, Geschmack und Geldbeutel unterschiedlich ist.

Vorab bedenke, dass es von der Bestellung bis zum Versand ca. 3-4 Wochen dauern kann. (Das ist meine Erfahrung bei Bestellungen aus den USA)

Bedenke auch die Zeit für mögliche Änderungen. Ich hatte aber auch schon eine Lieferung aus den USA, die bereits nach einer Woche da war.

Mein Tipp: Plane 4-6 Wochen ein, dann hast Du keinen Stress, ob er bis zum Wettkampf fertig und bei Dir ist.

Kosten für einen Wettkampf-Bikini

Das hängt davon ab, wieviel Geld Du ausgeben möchtest und was Dir gefällt.

Es fängt bei ca. € 80 an (meist ohne Strass) und geht bis zu € 850  und mehr.

Meine Bikinis haben bisher ca. € 160-200 gekostet.

Du kannst Deine Bikinis für mehrere Wettkämpfe nutzen (tausche dann aber auf jeden Fall die Connectors (Straßstreifen am Hosenbund oder Nackenbändchen) – siehe unten)

Doch ich denke, wenn man so viel Zeit, Kraft und Anstrengung in die Wettkampfvorbereitung und in seinen Körper gesteckt hat, sollte der Bikini das Letzte sein, an dem man spart. Denn er gibt Deinem Körper einen würdigen Rahmen und einen einzigartigen Look.

Die Farbe Deines Wettkampf-Bikinis

Bedenke, dass Du mit dunkelbrauner Farbe besprüht wirst. Die Farbe wird erst ohne Bikini aufgetragen. Doch beim Anziehen des Bikinis bleibst Du unweigerlich an Deiner Haut hängen. Du wirst also Farbe “abschubbern”. Daher empfiehlt es sich nicht, hell Farben wie, Pastelltöne, Weiß oder Gelb zu wählen.

Wenn Du kurz vor dem Wettkampf Deine Bräunungs-Farbe “auffrischen” läßt, hast Du meist den Bikini schon an. Ich habe dabei schon erlebt, dass dann auch direkt über die Connectors und Bikini gesprüht wurde.

Ideal sind die Farben Blau, Rot, Lila, Grün. Sie strahlen edel und unterstützen Deinen Look. Sie verschwinden nicht im grellen Scheinwerferlicht.

Pink ist etwas “schwierig”, wenn auch ungemein schön…doch unterstreicht es  irgendwie so ein Klischee… wenn Dir Pink gefällt, dann trage Pink.

Weniger geeignet sind Farben wie Gold, Orange oder Beige, da sie im hellen Licht verschwinden und kein Kontrast mehr zum Körper sichtbar wird.

Wenn Du eine Lieblingsfarbe hast, dann wähle diese. Du musst Dich im Bikin einfach wohl fühlen – denn genau dieses Gefühl wirst Du auf der Bühne ausstrahlen.

Figure Competition Bikini Wettkampf Bikini Posing Bikini Figure

Wettkampf-Bikini mit oder ohne Strasssteine?

Schau in die Wettkampfregeln Deines Verbandes.

Wenn Du mit Strass besetzte Bikinis tragen darfst, dann tu das auch. Denn jeder Strassstein fängt das Licht ein und lässt Dich funkeln und strahlen. Es sind kleine “Eyecatcher”, die die Blicke auf Dich lenken. Genau wie der Strassschmuck, den Du trägst.

Doch Strass ist nicht gleich Strass. Setzte hier auf hochwertige Glassteine.

Ich persönlich finde wilde Strassmuster auf den Bikinis etwas bedenklich, da die Muster von Deinem Körper ablenken können. Das gleiche gilt auch für asymmetrische Schnitte.

Besonders ärgerlich war ein Bikini-Kauf aus Florida. Beim Anziehen fielen immer 15-30 Strasssteine ab. Der Bikini hat mich ca.  €200.- gekostet. Da die Zeit zu knapp war, um diesen auszutauschen, musste ich meinen Posing-Bikini beim Wettkampf tragen. Die Verkäuferin bot mir zumindest an, beim nächsten Kauf 50% Rabatt zu geben … na klasse… ich habe das teure Stück nie getragen…

Wettkampf-Bikini Wettkampf-Bikini Strass

Wettkampf-Bikini Connectors.

Bikini-Wettkampf-ConnectorsAuch hier hat meine Erfahrung gezeigt, dass die Connectors nicht zu filigran gearbeitet sein sollten, denn sie reißen bei häufiger Belastung. Daher packe zum Wettkampf Nadel, Faden und Schere ein und Ersatz-Connectors oder zur Not helfen auch Sicherheitsnadeln. Ich sehe immer häufiger Wettkamp-Bikinis ohne Strass-Connectors an dem Höschen und werde auch künftig nur noch solche auswählen.

Der Schnitt Deines Wettkampf-Bikinis

Wenn Du keinen Silikonbusen hast, sind Oberteile ohne Schalen keine Option für Dich. Denn nach einer Wettkampf-Diät bleiben nur leere Brüstche, die schlaff herunterhängen. (Keine Angst,  3-4 Wochen nach dem Wettkampf sind sie dann auch wieder da)

Bikini Wettkampf

Achte beim Kauf darauf, dass die Oberteile eine kleine Öffnung haben (frage nach Taschen), in die Du Watte stopfen kannst. So füllst Du Deine Oberweite etwas.

Wenn Du einen Bikini bestellst, wirst Du nach Deinen Maßen gefragt. Tipp: messe lieber etwas größer, sonst sind die Höschen zu klein.

Es gibt verschiedene Höschen-Schnitte. Sie unterscheiden sich nur dadurch, wieviel Po Du zeigen möchtest.

Mehr Stoff verdeckt natürlich auch mehr. Wenig Stoff kann leicht “ordinär” wirken…entscheide Du.

Hier für die Bikini-Klasse:

Wettkampf-Bikini Schnitt

Quelle: Etsy – OlViaz

Ich denke der Bikini ist genauso wichtig, wie Deine Form oder das Posing. Ein guter Schnitt hebt Deine Vorzüge hervor und gibt Dir einen einzigartigen Look, Selbstbewusstsein und Ausstrahlung. Wähle einfach den Bikini, der Dir am besten gefällt, in dem Du Dich am wohlsten fühlst.

Hier habe ich meine Wettkampf-Bikinis gekauft:

…nein, ich erhalte von denen keine Provision…

https://www.etsy.com/de/shop/OlViaz?ref=l2-shopheader-name

https://www.etsy.com/de/shop/WaterbabiesBikini?ref=search_shop_redirect

https://www.etsy.com/de/shop/saleyla

Wettkampf-Bikini Wettkampf-Bikini Wettkampf-Bikini

Du willst Bikini-Wettkampf-Athletin sein?

Tipps zur Wettkampf-Diät?

Das könnte Dich auch interessieren: Supplemente in der Wettkampf-Diät oder Vorbereitung

… hier findest Du meine Tipps zu Make up, Frisur/Haare für den Wettkampf, für Deinen besten Look

Posted on: Februar 4, 2018B2411-68